Donnerstag, 11. Juli 2013

BMW R100/7 "De Roble" von La Raiz Motorcycles

Ist das nicht das grün der Polizei? BMW R100/7 "De Roble". Foto: La Raiz Motorcycles
Ja, das passt! Eichen gehören bekanntlich zu den immergrünen Bäumen und dieses Motorrad hier sollte unbedingt um den schönen Tank mit seiner grünen Originalfarbe herum aufgebaut werden. Kompliment an die Jungs von La Raiz Motorcycles: Die "Eicherne" (spanisch: de Roble) auf Basis einer BMW R100/7 ist ein sehr attraktiver Scrambler geworden.

Hinter La Raiz Motorcycles verbirgt sich eine Gruppe von lässigen Jungs aus dem spanischen Vigo, die einfach großen Spaß an Skateboards, Surfboards und an individuellen Motorrädern haben und dementsprechend viel Zeit in der Werkstatt verbringen. Wie auf ihrem Blog zu lesen ist, kam die De Roble-BMW erst zustande, nachdem der Tank (vermute mal von einer Polizei-/5) gekauft worden war. Mit Blick auf die Farbe sollte dann aus einer R 100/7-Basis eine Scrambler-Variante entstehen, was im weiteren Verlauf zur nächsten Entscheidung führte, nämlich die Auspuffanlage artgerecht nach oben zu verlegen. Spätestens jetzt war die Metamorphose von einer braven Alltagsmühle hin zu einer stylischen Sportskanone vollzogen.

Neben vielen kleinen Details wie zum Beispiel der veränderte Heckrahmen, die neue Sitzbank oder die hinter die Ölwanne verlegte Batterie (Ob das der ideale Ort an einem Gelände-Bike ist, sei einmal dahingestellt. Über das fehlende Schutzblech vorne schweigen wir ja auch.), überzeugt das Motorrad vor allem durch seinen Willen zur Patina. La Raiz Motorcycles wollten unbedingt diesen echten Vintage-Look beibehalten, der ihnen auch deshalb so wertvoll erscheint, weil man ihn einfach nicht imitieren kann. Für eine Scrambler immer eine richtige Entscheidung. Die De Roble-BMW scheint das ideale Motorrad zu staubigen Pisten, Drei-Tage-Bart und ausgewaschenen Jeans zu sein. Bien hecho!

Weblog La Raiz Motorcycles: www.laraizmotorcycles.com
BMW R100/7 "De Roble" im Stay True Magazine#four, siehe unten

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen